zurück

9 absurde Gesetze...

9 Gesetze, die absurder nicht sein könnten!

Bericht

Details

Die nächste Reise soll spannend werden, Erlebnisse bieten, kulinarische Neugier befriedigen und wundervolle Eindrücke hinterlassen.
Dabei muss man allerdings aufpassen das man nicht hier und dort in eines der absurden Fettnäpfchen tritt, welche Weltweit in den Gesetzbüchern verankert sind.
Wie absurd es werden kann, sehr ihr in unserer Liste der absurdesten Gesetze!

1.

Ihr kommt nach einem Kurztrip nach Hause, betretet endlich das heimische Wohnzimmer und es bleibt Dunkel. Glühbirne defekt. Kein Problem denkt ihr. Birne raus, neue Birne rein, fertig!
Nicht so in Victoria, Australien! Denn laut Gesetz ist es dort ausschließlich staatlich lizenzierten Elektrikern erlaubt die defekte Glühbirne zu wechseln!

Diese dürfen allerdings nicht in pinkfarbenen Hosen auftauchen, denn dieses Kleidungsstück ist in Victoria verboten.

2.

Selbst auf dem Oktoberfest ist es streng verboten in der Öffentlichkeit zu urinieren.
Was vor Ort auf der Wiesn oft kaum durchsetzbar erscheint, ist in England gleich erlaubt.
Allerdings mit folgenden Einschränkungen:
Allem voran muss man ein Mann sein um in der Öffentlichkeit urinieren zu dürfen.
Dann darf es, wie soll es auch anders sein, nur am Hinterreifen des eigenen Fahrzeuges geschehen.
Ach, und natürlich muss die rechte Hand dabei dauerhaft auf dem entsprechenden Fahrzeug liegen.
What the...?.

3.

Urlaub in Kentucky! Ihr schlendert aufgrund der Wärme in Badesachen durch die Gegend und plötzlich kommt ein Highway! ATTENTION! Wenn ihr jetzt eine Frau im Badeanzug seid, haben wir folgende Warnung für euch: Besorgt euch schnellstens einen Knüppel!
Einen was...? Ja, richtig gehört! In Kentucky darf man den Highway nur im Badeanzug betreten, wenn man mit einem Knüppel bewaffnet ist. Alternativ könnt ihr euch von 2 Polizisten eskortieren lassen. Die hoffentlich mit Knüppeln bewaffnet sind.
Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass dieses Gesetz nur für euch gilt, insofern eure Gewichtsklasse zwischen 45 und 100 kg liegt! Crazy!

4.

Mailand! Flieger zu spät, es regnet, keine Taxis am Flughafen und alle um dich herum lächeln.
Momente, in denen man doch aus der Haut fahren möchte.
Aber Vorsicht, denn nicht alle Mailänder die lächeln sind auch gut drauf!
Denn hier steht Griesgrämigkeit unter Strafe. Die Mailänder Bürger sind per Gesetzt verpflichtet immer freundlich zu lächeln. Außer in Krankenhäusern und auf Friedhöfen droht eine satte Strafe, wenn die Mundwinkel mal wieder nach unten hängen.

5.

Was macht der fremde Mann in meinem Garten?
Nein auch in Deutschland sind wir nicht frei von Absurditäten. Seht ihr etwa einen seltsam gekleideten Mann mit Hut in eurem Garten, der gen Himmel blickt, dann folgt dieser Herr nur ganz treu dem Gesetz. Denn vermutlich ist er Imker und verfolgt seinen Bienenschwarm. Dieser wird nämlich erst als herrenlos bezeichnet, wenn der Eigentümer die Verfolgung aufgibt. Und eben dabei darf dieser sogar ganz offiziell fremde Grundstücke betreten.

Sollte der Mann allerdings in pinken Hosen an euer Fahrzeug urinieren, ruft sicherheitshalber die Polizei.

6.

Eine gewisse Hygiene muss sein. Das sind wir uns einig. Allerdings oftmals mit gesetzlichen Einschränkungen. So sollte der Toilettengang in der Schweiz sorgfältig geplant werden. Was um 21:59 noch ohne Probleme möglich ist, verstößt eine Minute später schon gegen das Gesetz. Jedenfalls wenn man im Nachgang die Spülung betätigt. Denn diese gilt in den Bergen ab 22 Uhr als Ruhestörung und ist strengstens verboten.
Ob daher die Genauigkeit der Schweizer Uhren kommt ist nicht bekannt.

Ganz besondere Vorsicht ist auch in Oklahoma angeraten.
Wer hier seinem Esel (JA, seinem Esel) etwas gönnen möchte sollte es nicht in einem entspannten Bad enden lassen. Wird man hier nach 19 Uhr mit einem schlafenden Esel in der Badewanne erwischt, verstößt man gegen das Gesetz. Man sollte den Esel in der Badewanne also ausdrücklich darauf hinweisen zu späterer Stunde wach zu bleiben.
Wer hier wohl der Esel ist?!

7.

Highlights aus Absurdistan. Während es Männern in Colorado verboten ist ihre Frau im Schlaf mit Küssen zu belästigen, haben die Frauen in Alabama so richtig das Glückslos gezogen. Denn hier darf per Gesetz, der Stock, mit dem sie verprügelt werden, nicht stärker als der Durchmesser des Daumens sein. Ob diese Einschränkung auch bei ihren Gatten gilt ist nicht überliefert.

Vorsicht auch beim nächsten New York Besuch. Diese Stadt ist voller Einschränkungen, die euch das Leben schwer machen. Denn weder darf man sich hier einen Alligator in der Badewanne halten (Was wohl der Esel sagen würde?), noch darf man aus der fahrenden U-Bahn heraus mit einem Revolver auf weiße Kaninchen schießen.
Puh. Ob man New York jetzt noch besuchen will?

8.

Falls ihr in gewohnter Cowboy-Manier in Uruguay zum Duell herausgefordert werdet, erkundigt euch zuerst bei eurem Gegner ob er auch Blutspender ist! Denn nur wenn beide Kontrahenten Blutspender sind, ist das Duell auch legal. Wichtig dabei: Immer vorher erkundigen!

Nicht das ihr danach noch dafür belangt werdet, dass ihr...!

9.

Der klassische Urlaub am Balaton. Ihr verguckt euch in der Touri-Disco in euer Gegenüber und ihr beide seid dem Beischlaf nicht abgeneigt. Ob das je wirklich vorgekommen ist, wer weiß?!
Jetzt allerdings gilt es folgendes zu beachten: Licht aus!
Denn Sex bei angeschaltetem Licht ist in Ungarn verboten!

In Estland kommt es noch schlimmer: Hier darf man während des gemeinsamen Aktes nicht einmal eine Partie Schach spielen!
Wie auch, im Dunkeln?!

Die ganze Welt ist voll von diesen, zugegeben, meist sehr alten Gesetzen.
Auch werden, wir hoffen es jedenfalls, nur die wenigsten davon tatsächlich geahndet.
Wir empfehlen trotz alledem sich daran zu halten.
Wer will schon Esel und Alligator in der Badewanne während der Elektriker in pinken Hosen mit seinem Revolver aus der fahrenden U-Bahn auf weiße Kaninchen schießt?

Über den Autor

Über den Autor

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: 9 absurde Gesetze...

Wie bewerten Sie diesen Bericht? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Aktualität
Schreibstil
Hilfreich
Bildanzahl
Inhalte